Die Eitelkeit geht brav bei Fuß, sie hat schon lange gelernt an der Leine zu laufen.
Die Angst liegt mal wieder unter dem Sofa und schmollt. Das tut sie oft in letzter Zeit, und von mir aus kann sie da ruhig bleiben.
Mit der Wut ist es nicht ganz so einfach, die ist und bleibt nicht wirklich zähmbar und will ständig mit allen spielen. Mit der Eifersucht, mit der Gekränktheit, sogar mit der Langeweile. Und das wird dann meist ein wildes Spiel bei dem Teller und laute Worte fliegen.
Aber eigentlich ist sie inzwischen fast ganz niedlich, die Wut, und wenn sie genug gespielt hat, schicke ich sie einfach schlafen, und das macht sie dann auch artig.
Die Einsamkeit hat sich einfach irgendwann nachts mit gepacktem Koffer davongeschlichen, und ich habe es nicht einmal gemerkt, obwohl sie lange Zeit so groß und schwer jedes Zimmer gefüllt hat mit ihrem Atem, dass ich schon dachte, wir werden zusammen alt.
Wahrscheinlich war es die Liebe, die sie rausgeworfen hat. Die Liebe kann äußerst resolut sein, das hätte ich ihr früher gar nicht zugetraut.
Die Verzweiflung sehe ich noch ab und zu, und nach wie vor sind ihre Umarmungen aus Stahl und Feuer und abgrundtiefer Dunkelheit, in der eine weitere Dunkelheit lauert, die noch abgrundtiefer ist.
Auch wenn sich ihre Arme wieder von mir gelöst haben, wimmere ich immer noch ein bisschen vor mich hin.
Das ist nicht weiter tragisch, weil zum Glück die Freude nie weit weg geht, höchstens mal kurz Zigaretten holen oder was sie in ihrer Freizeit eben macht, aber sie kommt immer wieder und bringt Licht mit.
Vielleicht schaffe ich es irgendwann auch endlich, die Begeisterung an die Leine zu nehmen. Man sieht es ihr nicht an, aber sie ist die Schlimmste von allen, weil sie mich ständig auf neue Wege lockt, obwohl ich die alten noch gar nicht bis zum Ende gegangen bin, und dann verlaufe ich mich wieder im Wunderland und vergesse, dass ich sterblich bin.
Nur: wenn die Eitelkeit und die Begeisterung zusammen an der Leine laufen, dann verbünden sie sich, das wäre möglich, zum Größenwahn, und das sollten wir auf jeden Fall vermeiden.
close

Newsletter!

Wenn du dich hier einträgst, erfährst du immer alles.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.