26.01.2022

Nimm deinen kleinen Bruder an die Hand, damit er nicht verloren geht. Die Welt ist groß und alt und gleichgültig, und kleine Brüder verschwinden ständig in den Falten ihres Bauchs.Zieh deine Schuhe aus grünen Schlangenhäuten an, die mit dem Absatz aus hart geschliffnen Tränen. Die Welt speit ständig Seen aus Weiterlesen…

24.01.2022

Der Winter macht ein Nickerchen. Vielleicht hat die Amsel ihn in den Schlaf gesungen, die seit Stunden so tut, als wäre es bereits Frühling.Vielleicht ist der Winter inzwischen auch einfach ein alter Mann. Von mir aus soll er schlafen und von Eis und Schnee und immerwährender Nacht träumen. Oder auch Weiterlesen…

19.01.2022

Zuerst dachte ich, wenn ich ihn einfach ignoriere, verschwindet er wieder. Aber das war so vergebens, wie alle anderen Versuche, ihn loszuwerden. Mir ist ein Ninja Krieger zugelaufen. Anders kann man es nicht nennen. Als ich eines Morgens die Vorhänge aufzog, saß er auf der Gartenmauer, schwarz wie ein zu Weiterlesen…

18.01.2022

Die Nacht hat sich in Nebel eingekleidet. Vielleicht geht sie als Braut mit Schleier.  Ich zähle Sterne, Schafe und die leisen Schritte von denen, die durch die Dunkelheit nach Hause wandern. Weil jeder nachts nach sich oder einem Zuhause sucht.  Meine kalte Hand sucht meinen warmen Bauch, um sich zu Weiterlesen…

15.01.2022

Wenn ich mir eine magische Fähigkeit aussuchen dürfte, und es ist mir ein bisschen peinlich das zuzugeben, dann würde ich einfach ablehnen.   Und zwar kaum aus tugendhafter Bescheidenheit. Eher aus wohl überlegter Angst.  Denn in meiner Fantasie, die sowohl grenzenlos als auch leider eigensinnig ist, da konnte ich schon alles, Weiterlesen…

11.01.2022

Wir teilen unseren Atem auf einem Kissen. Der Frost bleibt vor dem Fenster und lauscht wie ein hungriger Fuchs. Im Winter sind alle Tiere hungrig, und die Menschen sind es auch.Wir verknüpfen unsere Finger zu einem Korb, in dem die Liebe zusammengerollt schläft, wie eine Maus in ihrem Loch unterm Weiterlesen…

24.12.2021

Das alte Jahr reicht dem neuen bereits die Hand, mit ein wenig Wehmut vielleicht, weil Abschiede nie ganz ohne Schmerzen sind. Meine Hände sind voll von all dem, was das alte Jahr mir dagelassen hat, ich weiß nicht wohin damit, und ein paar Schmerzen sind auch dabei. Natürlich.Ich könnte sie Weiterlesen…

20.12.2021

Nichts ist wie es scheint. Das klingt nach einer dieser Floskeln, die wie billige Flugblätter von Mund zu Mund flattern. Aber das ist das traurige an Phrasen: bevor sie zu hohlen Phrasen wurden, waren sie einmal jung und frisch und voller Bedeutung. Abgenutzt von zu vielen flüchtigen Zungen, verschlissen durch Weiterlesen…